Hochzeit in Erfurt – Erfurter Dom {A.&M.}

Als Hochzeitsfotograf in Erfurt

Es gibt Hochzeiten, da weiß man gar nicht so recht, was man schreiben soll. Nicht, weil es nichts darüber zu sagen gibt, sondern weil man einfach nicht weiß, wie man es in Worte fassen soll.

Genau so ergeht es mir, just in diesem Moment. Ich durfte im Juli diesen Jahres eine Hochzeit begleiten, die an Herzlichkeit, Detailverliebtheit und Coolness (ja Coolness!) kaum zu überbieten ist. Ok, der Zeitplan war etwas aus den Fugen geraten aber auch das, wurde lässig überspielt.

Das Getting Ready des Brautpaares fand getrennt in den wunderschönen Altstadtapartments Schildchensmühle in Erfurt statt. Von dort ging es zu Fuß zum prächtigen Erfurter Dom. Nach polnischer Tradition, wurde dort das Brautpaar, vor der Trauung, von seinen Eltern gesegnet. Es war mein erster Besuch in Erfurt und ich war überrascht, von der unglaublichen Touristenanzahl. Gut, dass für die Hochzeit ein Teil des Doms exklusiv für die Hochzeit abgesperrt wurde. Sonst hätte man sich die Kirchenbank mit verschwitzten, Bermuda tragenden Flip-Flop Touristen teilen müssen.

Nach der eindrucksvollen, kirchlichen Trauung, ging es weiter zum Kapitelsaal der Predigerkirche. Dort erwartete die Gäste ein unglaublich schöner, vom Brautpaar selbst geschmückter, Gewölbesaal. Ich liebte diese tollen großen Fenster und das Farbkonzept, was mit modernen Metallicfarben akzentuiert wurde. Man sah sofort, dass alles mit sehr viel Liebe und Detailgenauigkeit gemacht wurde. Mein Herz schlug gen Himmel! Als Begrüßung für die Gäste, warteten kleine, handgemachte Papiertüten. In diesen fanden die Gäste ihre Tischnummer und ein, mit ihren Initialen versehenen, Notizheft samt Bleistift. Und dann kam das Kaffeetrinken. Leute! Nicht nur, dass diese Kaffeetafel umwerfend schön dekoriert war. Ich habe dort den besten Kuchen meines bisherigen Lebens gegessen (entschuldige Omi). Das Brautpaar hatte die Kuchen von der Manufaktur Goldhelm und war selbst ganz großer Fan dieser Schlemmerkünstler. Wohl gestärkt, nahmen wir uns dann etwas Zeit für ein paar Portraits, während das super liebe Team des Predigerkellers bereits das Abendbuffet vorbereitete. Auch das, war ein Traum und die Gäste waren herrlich entspannt und genossen die ungezwungene Atmosphäre. Der krönende Abschluss, meiner Reportage an diesem Tag, war der Lindy Hop Hochzeitstanz und die tanzenden Gäste. Mit einem Schlag war, von jung bis alt, jeder auf der Tanzfläche und tanze sich die Seele aus dem Leib. Unbezahlbar!

Liebe A. und lieber M., es wurde schon viel gesagt aber ich kann mich nur immer wieder wiederholen. Es war mega! Danke, für eure herzliche Art. Danke, für diesen fantastischen Tag. Danke, für das Fresspaket mit Kuchen. Und danke, für den polnischen Vodka (den leeren wir mal gemeinsam).

Alice und Markus

img_0532img_05350538img_0545img_0549img_05580557img_0559img_0560img_0571img_0577img_0585img_05870575img_0756img_0598img_0600img_0603img_0604img_0611img_06240622img_0626img_0628img_0630img_0632img_0635img_0638img_0646img_0649img_0658img_0666img_0691img_0722img_0758img_0760img_07840762img_0782img_0776img_07770780img_07860778img_0765img_0764img_07690819img_0771img_08170767img_0816img_0793img_07990794img_0773img_08230822img_08250824img_0827img_0836img_0792img_0840img_09110860img_0866img_0875img_0880img_08970932img_0904img_0916img_09500940img_0953img_0954img_10901071img_1074img_09850981img_0987img_1026img_07900789img_0972img_0975img_09760974img_1002img_10101004img_1005img_1033img_1031img_1038img_10910801img_1045img_1107img_1122img_1136img_1139img_1148img_1152img_1157img_1060

facebook|twitter|pinterest